Uns ist die Versorgung unserer Klientel mit Essen und Trinken sehr wichtig. Denn die Ernährung spielt auch für die psychische und körperliche Gesundheit eine äußerst wichtige Rolle. Deshalb ist es unser Bestreben, auf die individuellen Vorlieben, Abneigungen oder Unverträglichkeiten der uns anvertrauten Menschen Rücksicht zu nehmen. Unter Aufischt unseres Küchenleiters Alfred Bauer wird das Speisenangebot fortlaufend anhand der Erkenntnisse aus der Biografiearbeit modifiziert und durch unmittelbare Rückmeldung seitens der Klienten und des Pflegepersonals anlassbezogen und regelmäßig bewertet und optimiert. Die Beachtung diätetischer Vorgaben ärztlicher Verordnungen geschieht unter größtmöglicher Beteiligung der Klienten. Grundsätzlich wird besonderer Wert auf die Zubereitungsart (frische Zutaten, wenig bis keine Fertigprodukte), auf die Sorgfalt der Darreichung (ansprechender Service, verträgliche Portionen) und auf flexible Mahlzeiten (Abkehr von starrer Gruppenverpflegung, Erhalt persönlicher Gewohnheiten bezüglich Zeitpunkt, Art, Häufigkeit und Menge der Nahrungsaufnahme) gelegt. So irgend möglich, wird von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Klienten im Rahmen von Kochgruppen an der Zubereitung (einfacher) Speisen in den Wohngruppen teilhaben zu lassen. Die zu diesem Zweck auf jeder Wohngruppe installierten Küchenzeilen gewährleisten überdies, dass insbesondere warm zu verzehrende Speisen und Getränke in schmackhafter Form und in verschiedensten Portionsgrößen durchgehend verfügbar sind. Zusätzlich fördern wir den Erhalt individueller Eigenheiten durch die fachgerechte Beschaffung, Lagerung und Ausgabe von über Barbeträge oder Eigenmitteln finanzierten Nahrungs- und Genussmitteln (z.B. spezielle Getränke, Schokolade, Delikatessen...), die im Heimentgelt nicht enthalten sein können.

 

Herr Alfred Bauer

ehrko-wohnzentrum_az1i6553.jpg

Ausbildung
Bis 1990 - danach vom Bayerischen Wirtshaus mit Biergarten, über gehobene internationale Restauration, bis zur Sterne Hotellerie

Im EHRKO Wohnzentrum
Seit 2003

Weiterbildung zum Diätkoch  
Im Jahr 2007

 
„Machen wir!!“
Wir versuchen alle Wünsche* zu erfüllen
— *Was mit unseren Mitteln möglich ist